Kuckuckskinder …. muss das sein?

Die Stadtschamanin greift hier ein sehr brisantes Thema auf …

bin schockiert … vom Handeln einzelner Frauen … bzw. in diesem Falle von einer … und dies in der heutigen Zeit … obwohl gehen wir 28 Jahre retour …

ein Paar … der männliche Teil von beiden auf einem Praktikum im „fernen“ Deutschland … der weibliche Part auf einem Fest am Land … höchstwahrscheinlich ein paar Gläschen zu viel … anschl. passierte es … der Trieb war stärker … Resultat dieser Begegnung … eine Schwangerschaft …

Kuckuckskinder2

kommt sicher öfters vor … doch in diesem Falle wurde das Kind dem „richtigen Vater“ vorenthalten und einem anderen untergeschoben … wissentlich … ufff … für mich einfach „unpackbar“ ….

der „Leihvater“ lebte mit seinem Kind … heiratete ebenso anschließend aus diesem Grunde … ja eine richtige Familie … bis eines Tages die Blutgruppe des gemeinsamen Sohnes bestimmt wurde … ja was soll ich sagen … die passte natürlich überhaupt nicht und somit kam der „Leihvater“ dahinter … sein „Sohn“ damals ungefähr 13 Jahre alt … sprach seine Frau an … diese meinte; „mir ist es passiert … es war ein einmaliges Unterfangen wo Alkohol im Spiel war …, wirst du jetzt die Familie verlassen?“ … er war geschockt … fragte zugleich wer der richtige Vater sei … sie; „ich weiß es nicht“ …

da musste ich schmunzeln und konnte mich nicht halten – Welche Frau weiß nicht mit wem sie im Bett war??????

Liebe Männer … bitte aufwachen!!!!!! …

kuckuckskinder3

er glaubte ihr … und überlegte anschließend … und kam zu dem Entschluss dem Kind zuliebe zu bleiben und so schweigten sie Jahre über Jahre … er verdrängte es … stürzte sich nur mehr in die Arbeit … wenn er daran gedacht hatte, dann nahm man halt ein Gläschen … jessas!!!!! …

die Beziehung wurde immer schlechter … obwohl noch ein Sohn zur Welt kam …

2011 folgte die Trennung …

im Jahre 2018 angekommen … ich wurde in diese Geschichte eingebunden … naja was soll ich sagen … bin ein sehr wahrheitsgetreuer Mensch … und in dieser heutigen Zeit kommen sowieso alle Lug und Truggeschichten an die Oberfläche … also raus mit der Sprache …

er konnte auch gar nicht fühlen was ihm diese Frau angetan hat … erst jetzt wo die Geschichte raus ist … nicht nur, dass dieses Kind – heute ein erwachsener Mann, dem richtigen Vater vorenthalten wurde … das Kind angelogen und ebenfalls der „Leihvater“ … wobei dieser natürlich vor über 10 Jahren schon handeln hätte können … doch nicht fähig war dazu …

vor einer Woche wurde der richtige Vater darüber informiert …

Kuckuckskinder4

denn sie rückte doch nach erneuter Nachfrage – genauer gesagt vor 14 Tagen – plötzlich mit einem Namen heraus …

auf jeden Fall ein sehr netter Mann … er reagierte auch sehr herzlich … ich selber hätte nicht mit dieser Reaktion gerechnet … denn er hatte damals ein längeres „Gspusi“ mit der Mutter … er entschuldigte sich sogar beim „Leihvater“ …

auf jeden Fall a Wahnsinn!!!!! … die Mutter schweigt immer noch …

der Sohn spürte dies über die Jahre hinweg … ein sehr feinfühliger junger Mann … doch leider irgendwie gebrochen …

Kuckuckskinder1

die ganzen Fragen die der „Leihvater“ hat … auch der richtige Vater … werden sie je beantwortet werden … Wieso? … Warum? … die Wut … wie geht man damit um? … und rechtlich ist es sowieso gar nicht so einfach … dann der Sohn selber … wann trifft er seinen leiblichen Vater …

nach und nach wird es nun in der Familie und im Freundeskreis erzählt und ebenfalls aufgearbeitet … allesamt sind geschockt … die erste Reaktion von jedem … „Das hätten wir ihr (der Mutter) nicht zugetraut“ …

bin schon sehr gespannt wie diese Geschichte nun wirklich ausgeht und wir hoffen alle, dass der 2. Sohn sein leiblicher ist!!!!!!!

Kuckuckskinder5

„Zwischen Himmel und Erde“ – Werbung

Schon Ikarus hatte das starke Verlangen sich frei wie ein Vogel zwischen Himmel und Erde zu bewegen. Seit dieser Zeit hat eine große Entwicklung stattgefunden, die den Menschen die Möglichkeit gibt dieses Gefühl auf verschiedene Arten zu erleben.

Natürlich habe auch ich mir oft Gedanken gemacht wie es sich anfühlen würde, wenn ich von der Erde abheben könnte.

Wie es der „Zufall“ so will, habe ich vor kurzem den Kontakt zu Dr. Walter Scharner geknüpft, der in Wien, Madrid und Berlin ein Indoor Skydiving Center unter dem Namen Windobona betreibt.

Da man bekanntlich Träume wahr werden lassen sollte, entschied ich mich für das Abenteuer schweben zwischen „Himmel und Erde“. Da ich grundsätzlich nicht zu der Gattung der Adrenalinjunkies gehöre, war es mir natürlich ein wenig mulmig zumute als ich mich auf den Weg zum Center machte. Dort angekommen konnte ich einen Instructor sehen, der bei einer Windgeschwindigkeit von 280 km/h seine Fähigkeiten im Windtunnel darbot.

Einfach faszinierend!!!! – aber für mich irgendwie unvorstellbar, dass ich gleich dasselbe machen werde.

Doch noch stand mir das übliche Prozedere bevor – Einschulung, Anamnesebogen ausfüllen und das austeilen der dementsprechenden Schutzkleidung.

Und dann war es endlich soweit …

Da saß ich schon wartend auf der Bank mit flauem Magen. Tausend Gedanken gingen mir durch den Kopf:

„Wie sieht es mit meinem Vertrauen aus?

Kann ich mich einfach so fallenlassen?

Kommt meine Nachmittagsjause gleich wieder hoch?

Meine Höhenangst!

Bin ich sportlich genug?

Hebe ich überhaupt ab? …“

Schon im gleichen Atemzug streckte mir der Instructor seine Hand entgegen – da war mir klar: „Es gibt kein Zurück mehr!“ Einen Schritt nach vorn und schon schwebte ich, nicht besonders hoch – doch ich schwebte! Genial!!!

Ich hatte Mühe den Anweisungen des Instructors Folge zu leisten, weil ich so fasziniert von diesem Gefühl war. Alle meine Befürchtungen waren wie weggefegt. Da war mir klar warum die Menschheit immer schon fliegen wollte … dachte an Ikarus … Freiheit pur …!

Das war eine echt coole Sache, die ich Jedem empfehlen kann!!!!

Neben Skydiving für Kinder ab 8 Jahren werden auch Trainings für Unternehmen zum Thema Teambuilding mit entsprechenden Seminarräumen angeboten. Sportflieger können ihre Trainingszeiten absolvieren, doch auch jede Person kann einfach nur das Abenteuer Fliegen genießen.

Eine geniale technische Anlage macht es möglich Skydiving Indoor zu betreiben.

TechnikSkydiving

Nähere Infos und Anmeldung zum Skydiving unter:

Windobona

mailto: booking@windobona.at

Telefon: +43 1 720 02 12