Beautyfarm – Werbung

Die Stadtschamanin auf den Spuren der „Schönheit“ und dies im wunderschönen Kärnten, direkt am Wörthersee in Velden … die Beautyfarm, das Landhaus Servus in Lind bei Velden … nur für Damen … kein Wellnesstempel – sondern rein Beauty mit individuellem Rundumservice … genial … doch hier mein Bericht von dieser tollen Woche …

Koffer sozusagen ins Auto und auf die Autobahn … ungefähr 3 ½ Stunden später stand ich schon vor dem Hotel … die ersten Damen waren schon vor Ort … Lissy, die Chefin, empfing mich gleich mit einem Glas Prosecco … ganz vergessen meine Essensgewohnheiten mitzuteilen … doch wurde sofort umgesetzt … esse ja bekanntlich kein rotes Fleisch und dies wurde gleich von meiner Speisekarte entfernt …

Das erste gemeinsame Essen … Sonntag, 19 Uhr startet das Beautyprogramm mit einem gemeinsamen Abendessen, 10 Damen – aus Salzburg, Rosenheim, Graz, Lienz, Klagenfurt und ich aus dem Osten unseres schönen Landes … gemeinsames kennenlernen … die meisten fahren schon min. 15 Jahre dorthin … außer Sandra und mir … wir waren das 1.Mal vor Ort … Lissy und Ortwin betreiben diese Beautyfarm jetzt 10 Jahre und dies wirklich mit Herz und Liebe … das ganze Team wurde auch danach ausgesucht und es ist sensationell zu sehen wie Menschen ihren Job lieben …

Tisch

Ja … nach dem genialen ersten Mahl gings sozusagen ins „Wohnzimmer“ der Beautyfarm … mit Prosecco wurde auf die kommende Woche angestoßen … dann wurden alle Behandlungen durchbesprochen und Zusatzpakete gebucht … jede Dame wurde einzeln besprochen …

später zogen sich die meisten auf ihre Zimmer zurück … es sind Doppelzimmer mit Einzelbelegung … sehr große Zimmer mit Balkon/TV/Wlan mit Blick in den Garten … doch die Stadtschamanin wollte gleich das hauseigene  Hallenbad ausprobieren und ging ein paar Runden schwimmen … also von 21-22 Uhr habe ich ein paar Runden gedreht … sehr warm das Wasser …  angenehm …

SchwimmbadFüße

danach gings auf mein Zimmer und ab ins Bett … noch ein kleines Telefonat mit meinem Schatz 😊 … dann Licht aus … denn um 7.30 Uhr kommt Renate, eine der guten Feen des Hauses, und bringt den Morgentee … für mich ja normal eine Horrorzeit … doch es war kein Problem … ein wunderschönes „Guten Morgen“ und der Tee wurde mir direkt auf mein Nachtkästchen gestellt … um 10 Uhr hatte ich bereits die erste Behandlung … ein Körperpeeling … also machte ich mich für das Frühstück um 8.15 Uhr bereit …

dies wurde wieder gemeinsam eingenommen … es gibt eine Art von Buffet … der Rest kommt direkt auf den Tisch … doch jede Art von Tee, einen Kaffee, Gemüse, Obst, Müsli, Wurst, Käse, Eier etc … ein richtig genialer Morgenstart …

Frühstück

dann wurde das Mittags- und das Abendmenü durchgegangen, es gibt nämlich immer ein vegetarisches und ein normales Menü … am Nachmittag rundet noch ein Kaffee mit einem Kuchen, oder Joghurt den Tag ab … also es fehlt wirklich an nichts … und wenn wird es von den guten Feen des Hauses möglich gemacht – dies ist Renate, Edeltraud, Kathie und natürlich Lissy und Ortwin – die Chefs des Hauses …

so jetzt mittlerweile schon 10 Uhr … auf zum Körperpeeling … mit Melanie (es gibt gleich 2 😉) … sie ist der Lehrling im Hause, obwohl schon 27 Jahre alt … doch sie wollte nicht länger einer stupiden Arbeit im Einzelhandel nachgehen … sondern ihren Traum verwirklichen … dieser ist Kosmetik und Massage … sie macht es sehr, sehr gut …

Körperpeeling

ja … anschl. unter die Dusche und auf zur nächsten Behandlung … der Ganzkörpermassage … auch hier wurde ich von einer Melanie betreut – die 2. sozusagen – sie macht vorwiegend Massagen … ob normal, Öl, Ayurveda etc. …. Ich konnte mich so richtig fallen lassen … maaaahhh sehr angenehm … die 45 min. vergingen wie im Fluge … leider … doch ich habe ja noch ein paar Behandlungen …

Ganzkörpermassage

dann genehmigte ich mir einen Ingwertee in unserem „Wohnzimmer“ und Ortwin kam auf ein Plauderstündchen … ja … wieder verging die Zeit wie im Fluge und schon war es 12.45 Uhr … Zeit zum Mittagessen … alle Damen wieder versammelt … ein Süppchen, anschl. eine Hauptspeise und dann die geniale Nachspeise …  auch wurde schon der Kaffee serviert und der Kuchen für die Nachmittagsjause … ja i bin halt a Süße … Torten sind halt wirklich meins … kann ich ja kaum verbergen … 😉

Mittagessen

nach dem Essen noch ein bisserl mit Silvia, Sandra und Pauline geplauscht … um 14.45 Uhr ging es dann weiter im Programm … Hautanalyse, Tiefenreinigung, Maske, Hals- und Dekolletépackung und die Diamant-Mikrodermabrasionsbehandlung … es war sehr, sehr angenehm … diesmal hat Lissy direkt die Behandlung vorgenommen … habe hier auch Alina aus der Kosmetik kennengelernt, die mich dann am Faschingdienstag als Nofrete verkleidet hatte 😉 …

Lissy

so … noch ein paar Stunden für mich … diesmal trat ich einen Rückzug an und zog mich auf mein Zimmer zurück … erst um 19 Uhr stand unser gemeinsames Abendessen wieder am Programm …

Abendessen

auch dieses war wieder genial … wir waren zu 5. am Tisch und hatten immer eine Hetz … am Anfang dachten sie sich, wieso fotografiert die die ganze Zeit … sie wussten zwar, dass eine Bloggerin kommt … doch dann zeigte ich ihnen mal was ich hier so machte … also meine täglichen Posts … bzw. öfteren Posts im facebook, instagram und auch auf LinkedIn … es gefiel … und bei einem, oder mehreren Gläser Wein sind wir nach dem Essen noch sitzen geblieben … haben den Tag sozusagen revue passieren lassen …

anschließend gingen alle schlafen …

der nächste Morgen begann wieder mit einer Begrüßung direkt an meinem Nachtkästchen von Renate mit einem Kräutertee … und anschl. Frühstück …

Frühstück1

meine erste Behandlung bei Melanie (Massage) war eine Fußreflexzonenmassage … diese liebe ich … hier bekam ich noch Komplimente zu meinen Beinen … danke nochmals Melanie … und da ich mich ja ein wenig mit der ganzheitlichen Vorgangsweise auskenne … wusste ich natürlich wo die Thematik lag … falls sie eine fand … ja natürlich gabs da eine … immer geht’s um die Basis, also die Wurzel … 😉 also bei meiner Person …

Fußreflexzonenmassage

anschl. wieder zum Mittagstisch … jeden Tag neue Blumen … Tulpen … ich liebe Tulpen … es zeigt schon den Frühling an …

Mittagessen1

ja und nach dem Essen … gings auf zu Alina, der Kosmetikerin … es war ja Faschingsdienstag … und zufällig hatte ich Gesichtsmodellage und diese ergab für mich dann die Verkleidung der Nofrete … hatte dies das erste Mal … es war die wärmende Version … und daher die schwerere – also von der Last her … doch ich hatte keine Probleme mit dieser Maske … im Gegenteil … war sehr angenehm und sie löste sich wie von selbst …

Alina

anschl. ging ich diesmal in den Fitnessraum und trainierte ein wenig am Hometrainer … pffff. war ein bisserl anstrengend … doch gut … die Stadtschamanin wird ja jetzt wieder zur Sportlerin … 😉

das Abendessen war wieder ein genialer Abschluss des Tages … wir hatten wieder viel Spaß und blieben ein wenig länger mit einem Glaserl …

Abendessen1

dann Nachtruhe …

am nächsten Morgen wieder unser Teeritual und das geniale Frühstück … heute Aschermittwoch … war unser Casinotag … es ging abends ins Casino Velden … ein Brauch der Fritzers … jeden Mittwoch während der Beautyfarm ein Casinotag … der Damentag …

Frühstück2

dazwischen hatte ich bei Melanie (Massage) noch eine Teilmassage mit Moorpackung … sehr angenehm …

Moor

und nach dem Mittagessen kam für mich die Herausforderung …

Mittagessen2

doch Melanie (Kosmetik) machte dies sehr geschickt … nämlich Augenbrauen faconieren … meine Augenbrauen sind so hell … deshalb komplett natürlich und auch nicht ausgezupft … doch sie färbte sie mir und brachte sie auch in eine schöne Facon … dann bekam ich noch eine Gesichtsmassage … mei war des angenehm …

dann traf ich Lissy und wir plauderten bei Kaffee und Kuchen über Pippa&Jean, also über Schmuck … jetzt gibt es den Schmuck auch in Kärnten … also in Velden zu beäugen …

zu späterer Stunde stand noch bei Melanie (Massage) die Ölreflexmassage an… das Sonnengeflecht und der Magenmeridian wurden gestärkt … der Rücken … und auch die Füße … wurden wieder massiert … so sche …

Ölreflexzonenmassage

… doch jetzt musste ich mich sputen … war schon spät …

Abendessen2

nach dem Abendessen war es soweit … ein Foto aller Damen im Abenddress … dann ging es mit dem Taxi Richtung Casino … dort angekommen wurden wir schon begrüßt … natürlich wieder mit Prosecco … wir konnten uns unserer Spielleidenschaft frönen … war mit Sandra am Black Jack Tisch … eine sehr lange Zeit … hatten mit den Croupiers eine riesen Gaudi …

CasinoVelden

ja … es war mein letzter Abend in Kärnten … musste retour nach Wien … denn am Freitag hatte ich mein 5. Netzwerktreffen meiner „Weiber Netzwerkerei“ … normalerweise dauert diese Beautybehandlung genau 7 Tage …

am Donnerstagmorgen hatte Renate frei und Kathie übernahm das Teeritual … und dann mein letztes Frühstück … mei schod … doch ich wusste, im April komme ich wieder … diesmal zum Basenfasten und i nehm die Andrea Fendrich a no mit … des wird a Gaudi …

Frühstück3

plötzlich tauchte beim Frühstück Lissy mit Prosecco auf, i die nie Alkohol trinkt … doch Lissy hatte Geburtstag!!!!! … wir stimmten natürlich ein Happy Birthday an … sie freute sich sehr …

um 9 Uhr hatte ich noch Makeup mit Melanie (Kosmetik) … ich die nie eins trägt … doch es sah äußerst gut aus … obwohl die Sonne schien …

Makeup

dann gings ans Koffer packen und ans Verabschiedungsritual …

Baba Kärnten … sche woars … echt … nämlich übergenial!!!!!

Die Beautyfarm … ein geniales Haus mit genialen Menschen und dies mit HERZ und in Liebe geführt!!!!! Total familiär …

Ich komme wieder … und dies am 1. April!!!!!! Bis bald Lissy, Ortwin und liebes Beautyfarm Team!!!!!

Beautyfarm Landhaus Servus

Martiniweg 21, 9220 Velden am Wörthersee

+43(0)4274/2262