Musik ohne Grenzen … FIREFLY Club – Werbung

Musik kennt einfach keine Grenzen … und Licht ins Dunkel unterstützt … die Stadtschamanin unterwegs mit 2 DJ’s … auf Einladung von Franz Müllner dem Unterstützer dieses Vereins … der Name des Vereins … FIREFLY Club …  hier geht’s um Menschen mit einer intellektuellen Beeinträchtigung … sie werden innerhalb von 10 Monaten zu DJ’s ausgebildet und diesbezüglich auch vermittelt … Gründer dieses Vereins ist Chris Sackl …

Firefly1

dieser wird wieder von Franz Müllner/Donaukultur via Licht ins Dunkel unterstützt … Franz Müllner setzt sich seit vielen Jahren mit dem ORF gemeinsam für etliche Sozialprojekte ein …

Firefly8

so …

es geht hier einfach um 3 verschiedene Institutionen … die einem Projekt dienen …

und dies den DJ’s … mit einer intellektuellen Beeinträchtigung …

diesmal waren es 2 … sogar eine DJane war mit von der Partie … dies am Tennisplatz von Königstetten … wo Franz Müllner Obmann ist …

Firefly2

leider hatte es an diesem Abend regelrecht aus „Kübeln geschüttet“ … und man konnte sich in dem kleinen Clubhaus nicht so richtig entfalten … im Freien wäre eine mega Stimmung aufgekommen … doch es waren an diesem Abend fast nur die Turnierspieler anwesend … schade! …

nun gut … wieder retour zu den DJ’s …

sie ließen sich bezüglich des Wetters nicht irritieren … es ist einfach ihr Traumjob … wie auch Sebastian, einer von den beiden mir bestätigte und auch seine ganze Geschichte dazu erzählte … er ist neben Chris Sackl Mitbegründer dieses Vereins … und liebt es einfach aufzulegen … wo auch immer … z.B. im Praterdom …

Alma, die DJane wurde u.a. von Sebastian angelernt … auch bei dieser Veranstaltung unterstütze er sie sehr tatkräftig … die Musikrichtung diesmal … Schlager! …

Video mit ALMA

Sie genießen einfach die Musik und vergessen hierbei ihre Sorgen … Behinderung ist einfach kein Hindernis … um diesem Traumjob nachzugehen … es kommt immer darauf an, wie man damit umgeht … ich selber finde es einfach genial … macht weiter so Jungs und Mädls …

Video Sebastian

Jeder kann gerne die DJ’s buchen … einfach unter Fireflyclub nachsehen …

denke auch schon, dass ich dazu meine Unterstützung gegeben habe und vielleicht in naher Zukunft einen Auftrag für sie habe! ….

Danke auf jeden Fall lieber Franz Müllner für diesen netten Abend …

Franz Müllner unterstützt die Ausbildung der DJ´s durch die Spendenaktion bei der Künstlergala für“ Licht ins Dunkel für das Tullnerfeld“ am Samstag, den 15.Dezember 2018 im Berghotel Tulbingerkogel!

Infos und Karten unter

Donaukultur

Straßenkunstfestival meets … – Werbung

Wiener Neustadt …

… und die Stadtschamanin mit dabei … am Donnerstag, den 19.5. startete es um 18 Uhr… direkt am Hauptplatz neben dem Marienmarkt … es gab insgesamt 6. Auftrittsorte, also man könnte es auch Bühnen nennen … direkt am Hauptplatz 3 Stück, einen in der Neunkirchnerstraße, der Herzog Leopold Straße und in der Wiener Straße …

mein erstes Zusammentreffen war mit El Diabolero … der seine Künste mit dem Diabolo präsentierte … er war der erste um 18 Uhr … hat sozusagen das Festival eröffnet … gekonnt hat er sich seine Zuschauer geholt … es war sehr faszinierend zu sehen, was er alles damit darbot … ein paar Fotos zeigen dies … ebenfalls ein Video was ich gleich auf fb teilen musste …

Video El Diabolero

dann kam Otto il Bassotto … der sich in einem großen roten Luftballon verstecken konnte und auch damit Künste darbot … und anfänglich fast den Staubsauger verschluckt hätte 😉…

Neustadt1

das Duo Looky trat mit Akrobatik auf dem Einrad auf … erstens das Einrad und noch dazu mit der Partnerin auf den Schultern … also Hut ab … zumindest für mich ist es unvorstellbar diese Übung schon ohne dieses Einrad zu starten …

Neustadt8

eine Bühne am Hauptplatz war als Mitmacharena gedacht, damit die Leute die verschiedensten Sachen ausprobieren konnten … am Samstag gab es sogar Schminken für Kinder …

das Wetter hielt … um so später es wurde kamen auch vermehrter die Leute … das Straßenkunstfestival startete wie gesagt am Donnerstag um 18 Uhr und endete um 22 Uhr … am Freitag ging es mit der offiziellen Eröffnung um  14.30 Uhr durch den Bürgermeister und dem Stadtrat Franz Piribauer weiter, dieser ist für Kultur und Tourismus zuständig und hat die Stadtschamanin auch beauftragt über dieses tolle Event zu berichten … leider konnte ich am Tag der Parade nicht anwesend sein … und um 22 Uhr gingen die Vorstellungen wieder zu Ende …

am Samstag war ein traumhaft sonniger Tag und die Shows starteten um 12.30 Uhr auf allen Plattformen … und … die Stadtschamanin wieder vor Ort … dann … es begann natürlich 😉 mit Fußball … Mencho Sosa sein Name … er präsentierte seine Kunststücke rund um den Ball …

Neustadt2

Wiener Neustadt war sehr voll an diesem Tag … sehr viele Menschen bei den verschiedensten Plattformen zu Gast … Kinder, die sich schminken ließen … andere die bei der Mitmachstation alles durchprobierten … und der Rest saß in Kaffeehäusern rund um den Hauptplatz und bestaunten die Aufführungen aus der Ferne … hier konnten wir das Einrad-Duo und Otto il Bassotto wiederum erkennen … diese Darbietung hatten wir uns schon am Tag davor angesehen …

Neustadt5

apropos … schreibe immer von WIR … auch mein Freund durfte mit 😉… also es hat ihn natürlich gefreut mit mir am Donnerstag und am Samstag mitbloggen zu können … am Abend haben wir dies gleich mit Freunden verbunden … diese ich zur Feuershow einlud … sie waren amused … da sie das Straßenkunstfestival nicht kannten … und ebenso sehr lange nicht mehr in Wiener Neustadt unterwegs waren …

Neustadt4

doch vorab sahen wir noch 2 andere Shows … Quatour Stomp und Deux alla tache … es wurde sehr gut angenommen … wie gesagt, das Wetter spielte mit und die Leute erfreuten sich dieser sensationellen Showdarbietungen … auch die Musiker in der Herzog Leopoldstraße waren ein Gedicht …

Neustadt3

anschließend bei strahlendem Sonnenschein startete die erste Feuershow des Tages … doch im Sonnenschein hat es einfach nicht diesen sensationellen touch … deshalb musste ich mir diese Show nochmals mit unseren Freunden am Abend ansehen … bzw. es war um 20 Uhr … zwar noch nicht wirklich finster … doch schon ein Hauch des abends zu spüren und dies war echt sensationell als die Gruppe Flowermotion DC auftrat … ich liebe einfach das Feuer … habe zwar höchsten Respekt davor … doch diese Gruppe spielte sich damit mit dieser genialen Leichtigkeit … als ob das Feuer gar nicht vorhanden wäre …

Neustadt6

zum Schluss … ein sehr gelungenes Festival … hoffe für die Künstler, dass sie eine Menge an Hutgeld – so nennt sich das Gehalt der Künstler – eingenommen haben … und hoffe es startet auch wieder im Jahre 2019 … denke aber schon …

liebe Leute … dann solltet auch ihr dazu einen Ausflug nach Wiener Neustadt starten …

Stadt Wiener Neustadt