Über mich

Ich – Edith Häusle

 

Gute Kontakte knüpfen, Chancen nutzen ohne sich selbst zu verleugnen und darauf achten, dass andere keinen Schaden davon nehmen – ein ständiger Begleiter meines Lebens…

und! …

meine Intention … das Verbinden.

im Jänner 1969 in der Bundeshauptstadt Wien geboren, wuchs ich in Klosterneuburg und am Stadtrand von Wien auf …

nach Beendigung meiner Schulzeit war ich über ein Jahrzehnt beim österreichischen Fernsehen beschäftigt, wo ich schon damals die Möglichkeit ergriff, meine Fähigkeit des Schreibens und der Sprache, sowohl beruflich als auch privat ein zu setzen …

ein paar Jahre später, also 1991 erblickte mein Sohn das Licht dieser einzigartigen Welt …

im Jahre 2000 lebte ich auf Grund einer Heirat für einige Zeit im Ländle … nach meiner Rückkehr Richtung Wien drängte meine spirituelle/schamanische Seite an die Oberfläche …

meine Spirituelle Neigung, die ich mit einigen Ausbildungen untermauert habe, vereinte ich mit einer meiner Fähigkeiten Kontakte zu knüpfen und zu verknüpfen, wodurch zu diesem Zeitpunkt das Sinnbild der „Stadtschamanin“ entstanden ist …

doch Ende 2019 sollte sich dies Alles ändern …

wieso steht nun ein X seit kurzem vor der Stadtschamanin? …

habe mich vor ein paar Monaten vom New Age effektiv verabschiedet … vor ungefähr 10 Jahren wusste ich schon darüber Bescheid … hatte mich damals schon davon getrennt … bei Leuten für mein Tun entschuldigt … da ich erkannte wie es zerstören kann … doch es fehlte an einem entscheidenden Teil … deshalb bin ich wieder reingekippt … in den letzten Jahren zeigte es mir die ein oder andere narzisstische Person in meinem Leben auf … Ende 2018 begann ich dann die Bergpredigt zu lesen … wurde wieder vor dem New Age gewarnt … benötigte einige Zeit um zu erkennen und zu verstehen … dass das New Age ein sehr gefährlicher Weg ist … die Auswirkungen davon darf ich jetzt tragen … nie hätte ich mir dies in diesem Ausmaß gedacht …

was ist passiert … ganz einfach erklärt …

Jesus kam in mein Leben …

es ist mir nun vieles klar geworden … plötzlich verstehe ich auch die Bibel … die Hintergründe … hatte diese nie verstanden … wurde ja als Namenschrist, so wie viele andere auch, getauft … dagegen konnte ich mich ja nicht wehren … bin aber dann sozusagen aus der römisch katholischen Kirche ausgetreten … also wurde Atheist … und als mir jetzt Jesus begegnete … habe ich verstanden … bin Christ in Babyschuhen sozusagen … Tatchrist würde ich es nennen … also es hat nichts mit Religion, Sekte etc. zu tun … einfach Christ ohne Institution …

das was ich auf jeden Fall immer in der New Age Szene gesucht habe … wie so viele andere noch immer suchen … es aber dort nicht finden werden … ist; angekommen zu sein … beim Herrn …

Jesus Christus und sonst niemand kann die Rettung bringen. Auf der ganzen Welt hat Gott keinen anderen Namen bekannt gemacht, durch den wir gerettet werden könnten (Apg. 4,12)

und wieso steht nun das X vor der Stadtschamanin … musste ja irgendwie die Schamanin loslassen … wollte es komplett umbenennen … doch nein … die Idee war da es die Ex Stadtschamanin zu benennen und das X steht auch für ein Kreuz … also deshalb ab nun Die X-Stadtschamanin … dh. hier ist ein klarer Cut … auch habe ich alle New Age Beiträge auf meiner Seite gelöscht …

Ansonsten bin ich der gleiche Mensch wie vorher … nur mit dem Unterschied … angekommen zu sein …

es geht immer noch in meinen Blogs um Sachen aus- und anzusprechen … den Menschen aufzuzeigen … und in meiner Kommunikation mit den Menschen sehr viel Nähe zuzulassen … also zu verbinden … denn die Polarität auf unserer Welt fordert dies … ob im Management … als auch in der geistigen Welt …

also es bedarf der Mitte … und ich als Mittler, Aufdecker, Entdecker etc. … freue mich auf Eure/Ihre Kontaktaufnahme … um Euer/Ihr Unternehmen zu präsentieren …